Montag, 12 November 2018
Notruf : 112

Stadtausbildungstag auf dem THW Gelände in Nordhorn/Hesepe

Am Samstagmorgen um 08:30 begann der alljährliche Ausbildungstag der Stadt Bad Bentheim, welcher von Stadtbrandmeister Wilfried Baltruschat organisiert wurde. Nach einem gemeinsamen Frühstück fuhren wir zu THW Gelände in Nordhorn/Hesepe, dort standen uns verschiedenste Übungsorte zur Verfügung.
Aufgeteilt in 2 Gruppen und 3 Stationen wurde die technische Hilfeleistung an einem PKW mit verschiedenen Öffnungstechniken, mit Feuerwehrtechnischem Gerät geübt. Zuerst wurden die Maßnahmen Taktisch besprochen und dann am Fahrzeug durchgeführt. Die Kameraden brachten besonders zum Ausdruck, dass an diesem Tag in aller Ruhe ohne Zeitdruck verschiedenste Techniken geübt werden konnten, wofür beim Dienstabend nicht genügend Zeit zur Verfügung steht.
An und in den neuen Branschutzübungscontainern wurde der Einsatz mit dem Trennschleifer, die Türöffnung, das Eindringen in einem vom Feuer erfassten Raum sowie die Menschenrettung bei null Sicht geübt.
An der letzten Station wurde die Bedienung und der Umgang mit unseren Digitalfunkgeräten nochmals durchgesprochen und geübt. Dabei konnten auch Funktionen geübt werden, die bislang nicht so bekannt waren.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde weiter in den von A. Schwietering, J. Backs und W. Baltruschat ausgearbeiteten Szenarien geübt.
Um 16:00 Uhr wurde im Feuerwehrhaus die Fahrzeuge wieder Einsatz bereit gemacht und eine kurze Nachberechnung durchgeführt.
Alle Teilnehmer und Ausbilder waren mit dem durchgeführten Ausbildungstag sehr zufrieden und es wurde der Wunsch auf Fortsetzung in 2019 geäußert.

Text: W. Baltruschat


Foto: Feuerwehr Bad Bentheim