Donnerstag, 24 Mai 2018
Notruf : 112

Schornsteinbrand

Ein Schornstein- oder ein Kaminbrand entsteht, wenn sich im Schornstein abgelagerter Ruß entzündet, der durch unvollständige Verbrennung entstanden ist.
Bei einem Kaminbrand werden die umliegenden Wände derart erhitzt, dass Tapeten und angrenzendes Mobiliar (z. B. Schränke) in Brand geraten können. Es kann bis zu 6 Stunden dauern, bis die Hitze das Mauerwerk des Kamins durchdringt.

Bei unprofessionellen Löschversuchen mit Wasser können erhebliche Schäden auftreten. Des Weiteren besteht die Gefahr einer Rauchgasvergiftung, wenn der Abzug des Schornsteins nicht mehr gegeben ist und der Rauch z. B. durch Kamintüren in die Wohnräume eindringt.

Nach dem Entdecken eines Schornstein- oder ein Kaminbrand bitte umgehend die 112 wählen und die Feuerwehr verständigen! Dir werden dann wahrscheinlich folgende Fragen gestellt, die Du im Idealfall beantworten kannst:
WO ist es passiert?
WAS ist passiert?
WIE viele Verletzte/Betroffene?
WELCHE Art von Verletzung?
WARTEN auf Rückfragen!